Beutner Group Header

Unternehmen

Beutner – nicht nur der Name, sondern das gesamte Team stehen für innovative und gesetzeskonforme Werkvertragsdienstleistungen. Der langjährige Erfolg unseres Unternehmens beruht auf gemeinsamen Werten, die unser tägliches Handeln und unseren Umgang untereinander bestimmen.

Unternehmen

Wir leben Werte

Die Ideen und Leistungen unserer Mitarbeiter zu fördern und zu fordern, ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Sich der eigenen Verantwortung bewusst zu sein und sich gegenseitig Respekt zu zollen, sind unsere gelebten Leitlinien.

Als Mitglied bei „Die Familienunternehmer“ setzen wir uns nicht nur dafür ein, Menschen ohne Berufsausbildung oder mit Migrationshintergrund zu beschäftigen. Wir machen uns auch stark für die gesellschaftlichen, sozialen und wirtschaftlichen Themen in Deutschland.

Von der In-Store-Logistik zum Dienstleister für Werkverträge

Der Unternehmer Jürgen Beutner gründete 1997 in Hilden die Beutner Logistik-Dienstleistungen. Als einer der Ersten in der Branche bot er Dienstleistungen nach Stückkostenentlohnung an. Die rechtliche Basis dafür bildete ein Werkvertrag. Im Auftrag eines namhaften Lebensmittelkonzerns führte Beutner zunächst In-Store-Logistik durch. Bezahlt wurde der verräumte Rollcontainer bzw. die Palette (Stückkostenabrechnung).

Jürgen Beutner

Die Entwicklung der Beutner Group

Ab 2001 firmierte das Unternehmen als Beutner Logistik-Dienstleistungen GmbH. Seit Mai 2012 ist die Beutner Group als Marke eingetragen. Um der hohen Kundennachfrage gerecht zu werden, baute Beutner im Laufe der Jahre das Angebotsspektrum kontinuierlich aus. Werkverträge mit der Handels-, Getränke- und Lebensmittelbranche im gesamten Bundesgebiet folgten. 2005 wurde Beutner die Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung (ANÜ) erteilt und seit 2009 ist das Unternehmen im Besitz der unbefristeten ANÜ. Seither erweitert die Beutner Group ihr Portfolio und den Kundenstamm stetig.

2015 ließ sich die Beutner Group nach SA 8000 zertifizieren, um alle Arbeitsabläufe zu dokumentieren und für die Kunden transparent zu machen. Für Dezember 2017 ist das ISO 9001:2015 Audit angestrebt.

TÜV Rheinland Zertifikat

Produktionsketten im Visier

Mittlerweile ist die Beutner Group zu einem gefragten Werkvertragsdienstleister in den Branchen Automotive, Chemische Industrie, Getränke- und Lebensmittelindustrie, Elektroindustrie,  sowie Metallindustrie geworden. Rund 400 fest angestellte Mitarbeiter, Tendenz steigend, sind im Rahmen von Werkverträgen für namhafte Kundenunternehmen tätig.

Die Perspektive sehen Jürgen Beutner und seine Tochter Nadine Preuß, die seit 2016 Mitgeschäftsführerin der Beutner Group ist, in immer umfassenderen Dienstleistungen. Ihr Ziel ist es, Produktionsketten personell komplett abzudecken: von der Werkbank über die Verpackung und Verladung bis zu den Zollpapieren soll der Kunde Dienstleistungen von Beutner aus einer Hand beziehen können.